Sicherheits- und Gesundheitskoordination bei Bauvorhaben


HIPLAN GmbH übernimmt die Sicherheits- und Gesundheitskoordination bei Bauvorhaben im Sinne der Baustellenverordnung.

Kürzlich wurde bei einem Bauvorhaben in Haßloch die SiGeKo-Dienstleistung erbracht und das Bauvorhaben erfolgreich und unfallfrei abgeschlossen.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und unterstützen Sie gerne mit SiGeKo-Leistungen bei Projekten aller Art.

Netzanalyse Energienetz Fa. Tyco in Speyer


Um eine langfristige stabile Energieversorgung zu gewährleisten und eine fundierte Grundlage für zukünftige Um- und Erweiterungsplanungen zu haben, veranlasste Tyco Electronics AMP GmbH am Standort Speyer eine Netzanalyse des Mittel- und Niederspannungsnetzes durch die Hiplan Elektrotechnik GmbH.

Hierbei führte Hiplan eine entsprechende Datenaufnahme vor Ort durch, um anschließend eine Kurzschluss-Stromberechnung sowie eine Lastflussberechnung vorzunehmen. Zusätzlich wurde eine Selektivitätsberechnung aller Netzschutzreinrichtungen durchgeführt.

Diese Analyse schafft nun maximale Sicherheit bei der Zukunftsplanung von Tyco für die Energieversorgung am Standort Speyer.

Berechnung der Schutzeinstellwerte für Einspeisung vom Vorversorger


Für das Biotechnologie- und Pharmaunternehmen AbbVie GmbH & Co. KG wurden 2017 für neue 20kV-Mittelspannungseinspeiseleitungen vom Vorversorger Einstellwerte für die Leitungsschutzrelais berechnet. Hierfür wurde vor Ort das Bestandsnetz aufgenommen, die entsprechenden Parameter mit Hilfe der Netzberechnungssoftware errechnet und mittels Staffelplänen verifiziert.

 

 

Prüfung einer möglichen Netzerweiterung für Geberit GmbH


Für den Standort Pfullendorf wurde im Jahr 2016 bei der Geberit GmbH das 20kV- Mittelspannungsnetz untersucht und mittels einer durchgeführten Netzberechnung eine mögliche Netzerweiterung geprüft. Auf Basis ingenieurmäßiger Berechnung der Mittelspannungsnetze sowie der Simulation möglicher Lastszenarien wurde für den Kunden eine belastbare Expertise erstellt. Diese dient als Grundlage für die weiteren Planungen der Werkerweiterung von Geberit.