Beschaffung von Erdschlusslöschspulen und Sternpunkttrafos für die SW Borken


Die Stadtwerke Borken erweitern die Kapazitäten der Erdschlusslöschspulen im Rahmen der Sternpunktbehandlung in den 10 kV- Mittelspannungs- Netzen in den Schalthäusern Weseke sowie am Umspannwerk Borken. Hierzu sollten an den Bestandsanlagen Anpassungen vorgenommen sowie neue Erdschlusslöschspulen und neue Sternpunktbildner beschafft werden.

 

Die neuen E- Spulen und Trafos waren durch den Auftragnehmer zu liefern und komplett betriebsbereit anzuschließen. Die vorhandenen Bestandsgeräte waren zu demontieren.

 

Um für künftige Netzsituationen noch besser gerüstet zu sein, wurden alle E-Spulenregelungen mit zusätzlichen Stromeinspeisungen versehen. Hier kommt die aktuelle

Multi-Frequenz-Stromeinspeisung MCI von A. Eberle zum Einsatz.

Foto oben: Die neue Erdschlusslöschspule (rechts) sowie der neue Sternpunkttrafo am SH Borken (Foto Quelle: Hiplan)

 

Durch ein einfaches Verdrahtungs- und Anbindungskonzept sowie eine kompakte Bauform eignet sich die MCI zur Nachrüstung an den bestehenden Regelungen.

 

Das Ingenieurbüro HIPLAN plante sämtliche Einzelgewerke in Abstimmung mit den Stadtwerken Borken. Nach Ausschreibung der Leistungen wurde die Auftragsvergabe begleitet.

Wir bedanken uns bei den Stadtwerken Borken für die angenehme und partnerschaftliche Zusammenarbeit.